Themenbereich Geodäsie

Geodäsie (Vermessung) und Geoinformatik sind eine „fast unsichtbare“ Technik, aber ohne sie geht in vielen Bereichen unseres Daseins nichts:

• kein Bauwerk entsteht ohne Vermessung
• kein Navigationssystem funktioniert ohne die Daten aus der Geodäsie und der Software der Geoinformatik
• eine professionelle Drohne braucht auch diese Daten
• keine Landkarte kann ohne diese Daten entstehen
• Eigentumsgrenzen werden durch die Vermessung bestimmt und verwaltet

Die Technik ist hochmodern und reicht von digitalisierter Höhenmessung bis zum cm-genauen Erfassen der Erdoberfläche durch Satellitentechnik.


VDVmagazin
Die Verbandszeitschrift des Verbandes Deutscher Vermessungsingenieure ist eine der auflagenstärksten Fachzeitschriften des Vermessungswesens im deutschsprachigen Raum.

Im Fachteil werden praxisbezogene Themen aus allen Bereichen der Vermessung und Geoinformation behandelt. Zusätzlich werden in jeder Ausgabe auf ca. 10-15 Seiten neue Produkte, Literatur sowie Entwicklungen aus dem Hard- und Softwarebereich vorgestellt. Im Verbandsteil, dem VDVmagazinPlus, wird von Veranstaltungen des VDV auf Bundes-, Landes- und Bezirksebene berichtet.
Auch Mitteilungen anderer Organisationen und öffentlicher Einrichtungen finden sich hier. Im VDVmagazinPlus präsentiert das Bildungswerk VDV sein breitgefächertes Seminarangebot.
Ein umfangreicher Terminkalender zu Veranstaltungen des Vermessungs- und Geoinformationswesens ist ein weiterer Schwerpunkt des VDVmagazinPlus. Das VDVmagazin ist der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) angeschlossen.

Weitere Informationen unter: www.vdv-online.de

zum Shop


Die Bände der VDV-Schriftenreihe 
können Sie direkt im Online-Shop der Verlag Chmielorz GmbH erwerben.

weitere Informationen unter www.vdv-online.de 

zum Shop


fub – Die Zeitschrift für Liegenschaftswesen, Planung und Vermessung
Grund und Boden ist sowohl aus ökonomischer, ökologischer als auch sozialer Sicht unvermehrbar und unentbehrlich. Daher ist ein nachhaltiger Umgang mit dieser Ressource unabdingbare Voraussetzung für funktionierende Gesellschaften und Wirtschaften. Voraussetzung für eine entsprechend erfolgreiche Umsetzung von notwendigen Entwicklungen ist daher ein integrierender ganzheitlicher Ansatz von Planung, Bodenordnung und Verwirklichung sowie nachfolgendem Monitoring unter intensiver Einbeziehung der betroffenen Akteure.

Hier setzt die Zeitschrift „Flächenmanagement und Bodenordnung“ an, die sowohl ganzheitliche Ansätze als auch einzelne Aspekte mit großem Praxisbezug aus den Themenfeldern Flächenmanagement, Bodenordnung, Modelle der Baulandentwicklung, Immobilienrecht in der Anwendung, Immobilienwertermittlung, Geoinformation einschließlich Liegenschaftskataster sowie Vermessungswesen in den Fokus nimmt. Darüber hinaus widmen sich die Beiträge der Regionalplanung, kommunale (Bauleit-)Planung sowie der Entwicklung ländlicher Räume.

 

Ausführliche Infos zur Zeitschrift finden Sie unter: www.fub-online.info

zum Shop



Der Ratz im Rohr
Dies ist die fiktive Geschichte des jungen Bergmeisters Berwulf, der die Chance seines Lebens erhält, indem er dem Grafen von Blankenheim Mitte des 15. Jahrhunderts eine hochtechnische Wasserleitung bauen soll… Dr. Klaus Grewe, Ingenieur und Archäologe, unternimmt mit diesem Buch das Wagnis, wissenschaftlichen Erkenntnissen einen populären Rahmen zu geben. Eingebettet in eine spannende und humorvolle Erzählung wird der Versuch unternommen, die technischen Probleme um dieses Jahrhundertbauwerk und deren Lösungen darzustellen. Parallel dazu werden die Entdeckungsgeschichte und die Ergebnisse der siebenjährigen archäologischen Forschungen an der spätmittelalterlichen Wasserleitung der Burg Blankenheim vorgestellt.

zum Shop

Neu eröffneter Geometrischer Schau- und Meßplatz
Schriftenreihe des Förderkreises Vermessungstechnisches Museum e.V. - Band 25
Alte Vermessungsgeräte haben ihren ganz eigenen Reiz. Sie sind Ausdruck handwerklicher Fertigkeiten früherer Jahrhunderte. In einer Schrift von Hans Georg Hertel aus dem Jahre 1675 erläutert ein hervorragender Instrumentenmacher seine Gedanken zur Herstellung seiner Instrumente und seine Anregungen für entsprechende Vermessungsverfahren. Der vorliegende Nachdruck soll an das Lebenswerk Hertels erinnern.

zum Shop